Widerrufsrecht für Verbraucher 


1. Verbraucher haben die Möglichkeit, ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder durch Rücksendung der Ware zu widerrufen. Das Recht auf Widerruf besteht unabhängig von den Ansprüchen aus Gewährleistung bei fehlerhafter Ware. Die Widerrufsfrist beginnt erst am Tage nach Erhalt der Ware zu laufen, wenn Sie zu diesem Zeitpunkt diese Widerrufsbelehrung in Textform und sämtliche nach dem Fernabsatzrecht erforderlichen Informationen erhalten haben und sämtliche für den elektronischen Geschäftsverkehr besonderen Pflichten erfüllt sind. Sollten Sie diese Widerrufsbelehrung in Textform erst nach Vertragsschluss erhalten haben, beträgt die Widerrufsfrist abweichend von Absatz 1 Satz 1 einen Monat. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Ware. Der Widerruf ist zu richten an: Booh! Outfit Merchandise & Textildruck GmbH, Ostendstrasse 1-14, Haus A
12459 Berlin (Schöneweide) , Fax: 0049-30-612 88 951, info@booh-outfit.de.

2. Dieses Widerrufsrecht besteht nicht 

a) bei Verträgen oder aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können oder deren Verfalldatum überschritten würde,

b) zur Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen oder von Software, sofern die gelieferten Datenträger von Ihnen entsiegelt worden sind,

c) zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften und Illustrierten.

d) über Eintrittskarten Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und gegebenenfalls gezogenen Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit gegebenenfalls Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung - wie Sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Die Verpflichtung zum Wertersatz besteht darüber hinaus nicht, soweit Sie diese Belehrung in Textform erst nach Vertragsschluss erhalten haben. Im Übrigen können Sie die Wertersatzpflicht vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie ein Eigentümer in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr und unsere Kosten durch das ausliefernde Versandunternehmen zurückzusenden. Soweit der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von Euro 40,00 nicht übersteigt, haben Sie die Kosten der Rücksendung zu tragen. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt 

V. Gewährleistung und Haftung 
1. Mängel
a) Booh! Outfit haftet für Mängel nach den gesetzlichen Bestimmungen, soweit die Haftung nicht gemäß der nachfolgenden Regelungen ausgeschlossen oder beschränkt ist. Die nachfolgenden Regelungen lassen verschuldensabhängige Schadens- und Aufwendungsersatzansprüche sowie die gesetzlichen Rückgriffsansprüche des Kunden in der Lieferkette (§§ 478, 479 BGB) unberührt.

b) Eventuell geringe farbliche Abweichungen zwischen Abbildungen und der gelieferten Ware sind technisch bedingt und stellen keinen Mangel dar. All over-Prints können bedingt durch die aufwendige Produktion an den Rändern unbedruckte Stellen aufweisen, die sich nicht vermeiden lassen. Die vor bezeichneten Umstände stellen keinen Mangel dar. Es wird keine Haftung für Mängel übernommen, die auf einen Verstoß gegen die Pflegeanleitung zurückzuführen sind. Textilen sind vor dem Tragen zu waschen, um produktionstechnische Rückstände zu beseitigen. Die T-Shirts dürfen nur bei 30 Grad und auf links gewaschen werden. Sämtliche Textilien dürfen nicht im Trockner getrocknet werden.

c) Kaufleute müssen offensichtliche Mängel innerhalb einer Frist von zwei Wochen ab Empfang der Ware schriftlich anzeigen; anderenfalls ist die Geltendmachung des Mangelanspruchs ausgeschlossen, sofern Booh! Outfit den Mangel nicht arglistig verschwiegen hat. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung. 

d) Ist der Kunde Kaufmann und die Geltendmachung des Mangelanspruchs nicht ausgeschlossen, so leistet Booh! Outfit für Mängel zunächst nach seiner Wahl Gewähr durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung (Nacherfüllung). Ist der Kunde Verbraucher, so hat er zunächst die Wahl, ob die Nacherfüllung durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung erfolgen soll. Booh! Outfit ist jedoch berechtigt, die Art der vom Verbraucher gewählten Nacherfüllung zu verweigern, wenn sie nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich ist und die andere Art der Nacherfüllung ohne erhebliche Nachteile für den Verbraucher bleibt. Die im Rahmen der Gewährleistung ersetzten Teile gehen in das Eigentum von Booh! Outfit über. 

e) Schlägt die Nacherfüllung fehl, so kann der Kunde nach seiner Wahl Herabsetzung der Vergütung (Minderung) oder Rückgängigmachung des Vertrages (Rücktritt) verlangen. Bei einer nur geringfügigen Vertragswidrigkeit, insbesondere bei nur geringfügigen Mängeln, steht dem Kunden jedoch kein Rücktrittsrecht zu. 

f) Im Falle einer berechtigten Mängelanzeige übermittelt Booh! Outfit nach Erhalt der mangelhaften Ware neue Ersatzware in Höhe der Rechnungssumme. 

g) Die Verjährungsfrist beträgt ein Jahr ab Beginn der gesetzlichen Verjährung. Dies gilt nicht, sofern Booh! Outfit den Mangel arglistig verschwiegen oder eine Garantie für die Beschaffenheit übernommen hat oder ein Bauwerk oder die Lieferung einer Sache, die entsprechend ihrer üblichen Verwendungsweise für ein Bauwerk verwendet worden ist und dessen Mangelhaftigkeit verursacht hat oder an einen Verbraucher geliefert wird, den Gegenstand der Leistung von Booh! Outfit bilden. In diesen Fällen verbleibt es bei der gesetzlichen Verjährungsfrist. 

2. Verschuldensabhängiger Schadens- und Aufwendungsersatz 
Für Schadens- und Aufwendungsersatzansprüche, die ein Verschulden von Booh! Outfit voraussetzen, gilt folgendes: Die Haftung für Schäden und Aufwendungen (folgend: Schäden) aufgrund einer leicht fahrlässigen Verletzung unwesentlicher Vertragspflichten durch einfache Erfüllungsgehilfen sowie für Schäden von Kaufleuten, welche bei Durchführung einer täglichen Datensicherung ausgeschlossen werden können, ist ausgeschlossen. Bei leichter Fahrlässigkeit seiner gesetzlichen Vertreter oder seiner leitenden Angestellten sowie einer leicht fahrlässigen Verletzung wesentlicher Vertragspflichten durch einfache Erfüllungsgehilfen von Booh! Outfit haftet Booh! Outfit nur bis zur Höhe des typisch vorhersehbaren Schadens. Der Haftungsausschluss gilt nicht für von Booh! Outfit zu vertretende Körper- und Gesundheitsschäden, den Verlust des Lebens sowie bei Ansprüchen nach dem Produkthaftungsgesetz und im Rahmen von Booh! Outfit abgegebener Beschaffenheitsgarantien. Soweit die Haftung von Booh! Outfit ausgeschlossen ist, gilt dies auch für eine etwaige persönliche Haftung seiner Angestellten, Arbeitnehmer, Vertreter, Mitarbeiter und Erfüllungsgehilfen.